Männer greifen Duisburger Jogger mit Messer an

In Duisburg ist am Sonntagmittag ein Jogger mit einem Messer verletzt worden. Zwei Männer hatten ihn von hinten angesprochen - es kam zum Streit.

© Heiko Kverling - Fotolia

Auf dem Rheindeich in Duisburg ist gestern ein Jogger mit einem Messer angegriffen worden. Er war dort am Mittag unterwegs, als ihn zwei Männer von hinten ansprachen. Es kam zum Streit und einer der Männer schlug den Jogger so, dass er fiel. Der andere Mann hat ihm dann mit einem Messer in den Arm gestochen. Der 46-jährige Jogger kam ins Krankenhaus, die Polizei sucht Zeugen.

Täterbeschreibung

Der Täter, der zugeschlagen hat, soll circa 50 bis 55 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hat kurze Haare und einen längeren Bart. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Lederjacke, helle Jeans und schwarze Schuhe. Der Flüchtige, der zugestochen hat, soll zwischen 30 und 35 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß sein. Er hat eine kräftige Statur, schwarze Haare und einen Oberlippenbart. (Quelle: Polizei Duisburg)

skyline
ivw-logo