Mann in Hünxe überfallen - Raubopfer setzt sich zur Wehr

In Hünxe ist gestern Nachmittag ein Mann überfallen worden. Zwei Unbekannte klauten ihm einen Umschlag mit Bargeld. Das Opfer wehrte sich - die Polizei sucht jetzt Hinweise.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

In Hünxe ist gestern ein 50-jähriger Mann mitten am Nachmittag überfallen worden. Er stand an der Straße in der Beckuhl und setzte sich gerade einen Fahrradhelm auf, als er merkte, dass zwei Männer hinter ihm stehen. Einer von ihnen klaute dem Mann dann einen Umschlag Bargeld aus seiner Westentasche. Im Anschluss flüchteten die Unbekannten zu einem geparkten, silbernen Mercedes. Der Bestohlene rannte den Männern hinterher und holte sie ein. Bei einer Rangelei fiel der Umschlag auf den Boden und die Männer stiegen in den Mercedes, der von einem Dritten gefahren wurde und machten sich ohne Beute aus dem Staub. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Polizei sucht Hinweise

Einer der Männer kann beschrieben werden:

  • Anfang 20 Jahre
  • 3-Tage-Bart
  • kurze Haare
  • schmales Gesicht

Die Männer sprachen miteinander in einer unbekannten, möglicherweise osteuropäischen Sprache. Am Fluchtauto war ein Kennzeichen DU-PE ??? oder DU-PD ??? mit schwarzem Klebeband befestigt.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo