Mehr Frauen im Handwerk

Eine Chefin ist im Handwerk immer noch selten, aber die Tendenz steigt. Aktuell sind laut Kammer rund 25 Prozent der Betriebe bei uns in der Region in Frauenhand. Vor sieben Jahren waren es zwei Prozentpunkte weniger. Am beliebtesten sind weiter Branchen wie Friseur oder Kosmetik.



© IHK

Frauen schneiden bei der Handwerksausbildung unterm Schnitt besser ab als Männer. Trotzdem steigen sie noch immer selten zur Chefin auf. Das ist das Ergebnis einer Studie der Handwerkskammer Düsseldorf, zu der auch der Kreis Wesel gehört. Demnach hat aktuell jeder vierte Handwerksbetrieb eine Chefin. Oft handelt es sich dabei nicht um Existenzgründungen, sondern Übernahmen des Familienunternehmens. Positiv ist, dass nicht mehr nur Frauendomänen wie Friseur, Schneider oder Kosmetiker beliebt sind. Auch die KFZ-Mechatronikerinnen, Tischlerinnen oder Optikerinnen übernehmen mittlerweile häufiger den Chefposten als früher.

skyline
ivw-logo