Mehr Geld vom Land für Städte und Gemeinden im Kreis Wesel

Das Land NRW verteilt nächstes Jahr wohl 12,8 Milliarden Euro an die Städte und Gemeinden in NRW. Das zeigen neue Modellrechnungen des Gemeindefinanzierungsgesetzes.


© cc0

Das Land verteilt nächstes Jahr wohl wieder mehr Geld an die Städte und Gemeinden in NRW. Moers kann für den nächsten Haushalt damit fast 69 Millionen Euro aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz einplanen. In Dinslaken sind es etwas mehr als 40 Millionen und in Kamp-Lintfort etwa 27 Millionen. Insgesamt gibt das Land den NRW-Kommunen 2020 12,8 Milliarden Euro. Mit über 236 Millionen Euro sind es für den Kreis Wesel 6,9% mehr als 2019. Ein Großteil des Geldes fließt in Schulen und Bildung.

skyline
ivw-logo