Mehrere Sturmschäden in Dinslaken und Hünxe

Am Samstag hat es bei uns im Kreis Wesel heftig gestürmt: Besonders Dinslaken und Hünxe waren betroffen.

© trendobjects - Fotolia

Ein kurzes, aber heftiges Sturmtief am Samstagnachmittag hat auch Teile des Kreises Wesel erwischt. In Dinslaken traf es vor allem die Stadtteile Bruch und Eppinghoven. Die Feuerwehr kümmerte sich um umgestürzte Bäume und lockere Dachziegel und -bleche. Außerdem mussten zwei abgerissene Stromleitungen gesichert werden.


In Hünxe stürzten Bäume um

Auch in Hünxe sind Bäume umgestürzt - drei Bäume haben eine Straße versperrt. Die Feuerwehr war bis in die Abendstunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Wegen eines Feuerwehrgroßeinsatzes war außerdem die Bahnstrecke Oberhausen-Wesel drei Stunden lang gesperrt. Hier drohte ein Baum auf die Oberleitung zu stürzen.

skyline
ivw-logo