Mitarbeiter sollen drei Tage ihre Arbeit niederlegen

Die Amazon-Beschäftigten in Rheinberg sind heute wieder zum Streik aufgerufen. Die Lohnerhöhung, die der Konzern angekündigt hat, bezeichnet die Gewerkschaft Verdi als Almosen.

© Radio K.W.

Bei Amazon wird ab heute wieder einmal gestreikt. Verdi hat die Beschäftigten in Rheinberg und Werne dazu aufgerufen, drei Tage ihre Arbeit niederzulegen. Der Internet-Riese hatte diese Woche zwar Lohnerhöhungen angekündigt. Die drei Prozent Plus bezeichnet die Gewerkschaft aber als Almosen, um die Streiks zu unterlaufen. Sie fordert einen rechtsverbindlichen Tarifvertrag.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo