Moers - Verkehrsunfall am Samstag / Polizei sucht Zeugen, um Hergang zu klären

Da der Unfallhergang zurzeit unklar ist, sucht die Polizei Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelschaltung machen können.

Hier wird vor allem ein Zeuge gesucht, der mit einem schwarzen Auto unterwegs war und links neben einem 43-jährigen Unfallbeteiligten stand.

Beide Unfallbeteiligten geben an, bei "Grün" in den Kreuzungsbereich gefahren zu sein.

Gegen 17.50 Uhr befuhr eine 80-Jährige Moerserin mit einem PKW die Rheinberger Straße in Richtung Rheinberg. Zeitgleich befand sich ein 43-jähriger aus Kamp-Lintfort auf dem rechten Fahrstreifen der Hebbelstraße, um nach rechts abzubiegen. Hierbei kam es dann zu dem Zusammenstoß mit der von hinten kommenden Moerserin.

Die 80-Jährige verletzte sich schwer, der 43-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

An beiden Autos entstand Sachschaden. Da die Wagen nicht mehr fahrbereit waren, schleppten Abschleppunternehmen sie ab.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft, anhand von Zeugen den Sachverhalt klären zu können.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline