Moerser tötet Mutter im Wahn - Sicherungsverfahren beginnt

Der 42-Jährige soll seine Mutter laut Staatsanwaltschaft für eine Außerirdische gehalten und sie im Wahn erschlagen haben. Ihm droht die geschlossene Psychiatrie.

© rcfotostock - stock.adobe.com

Am Schwurgericht in Kleve beginnt heute ein Sicherungsverfahren gegen einen 42-Jährigen aus Moers, der seine Mutter im Wahn getötet haben soll. Der Beschuldigte soll dauerhaft in eine geschlossene Psychiatrie kommen. Der 42-Jährige hatte offenbar geglaubt, Deutschland mit einer Atombombe ausgelöscht zu haben und dafür verfolgt zu werden. Seine Mutter hielt er für eine Außerirdische. Er erschlug sie mit einer Zange und einem Hammer, sagt die Staatsanwaltschaft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo