Moerserin soll mit Messer auf ihren Partner losgegangen sein

Ein 56jähriger Moerser ist am Wochenende durch Messerstiche schwer verletzt worden. Als tatverdächtig gilt seine 61jährige Lebensgefährtin. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes.


Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

In Moers soll eine 61jährige auf ihren schlafenden Lebensgefährten eingestochen haben. Laut Staatsanwaltschaft Kleve wurde der 56jährige schwer verletzt. Lebensgefahr besteht aber nicht. Die Tat soll sich Samstagmorgen in einem Wohnhaus an der Hofstraße ereignet haben. Eine Mordkommission ermittelt zu den Hintergründen. Die Verdächtige ist zur Zeit in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo