Motorradfahrer (23) rast mit 180 km/h nach Ringenberg

Ein Hamminkelner ist am Abend deutlich zu schnell aufgefallen. Da konnte selbst das Videofahrzeug der Polizei kaum folgen. Der 23-Jährige ist der Führerschein erst einmal los.

© Heiko Kverling - Fotolia

Ein 23-jähriger Motorradfahrer hat gestern Abend in Hamminkeln die Weberstraße mit einer Rennstrecke verwechselt. Der Mann fuhr zwischen Dingden und Ringenberg 180 statt der erlaubten 100 km/h. Selbst das hochmotorisierte Videofahrzeug der Polizei hatte Schwierigkeiten zu folgen. Die Polizisten stellten den Führerschein und das Motorrad sicher. Der Hamminkelner wird sich für die wilde Fahrt vor Gericht verantworten müssen. Mindestens 600 Euro und ein mehrmonatiges Fahrverbot dürften ihm sicher sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo