Nach Blitzeinschlag: Reparaturen im Willibrordi-Dom werden teuer

Nach einem Blitzeinschlag vor drei Wochen läuft im Weseler Dom das Glockenspiel nicht mehr und auch die Orgel ist kaputt.

© Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Im Willibrordi-Dom kämpft man weiter mit den Folgen eines Blitzschlages. Bei Weseler Wahrzeichen sind nach dem Einschlag am 19. Juni das Glockenspiel ausgefallen und die Orgel beschädigt. Kleinere Reparaturen an der Telefonanlage und Beleuchtung konnten schnell behoben werden, aber auch die Beschallung hat etwas abbekommen. Der Blitzschutzanlage ist es laut Kirche wohl zu verdanken, dass am Dach und am Mauerwerk kein Schaden entstanden ist. Bis zum Herbst soll das Meiste repariert sein. Billig wird es nicht - allein die Wiederherstellung des Orgelspiels wird laut NRZ knapp 40.000 Euro kosten.








Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo