Nordwestbahn streift Taxi an Xantener Bahnübergang

In der Nacht zu Sonntag hat es an einem Xantener Bahnübergang einen Unfall mit der Nordwestbahn gegegeben. Sie prallte mit einem Taxi zusammen.


© Feuerwehr Xanten

In der Nacht hat es in Xanten einen Zusammenstoß zwischen der Nordwestbahn und einem Taxi gegeben. Ein 57-jähriger Taxifahrer aus Geldern war auf der Römerstraße in Richtung Birten unterwegs. An der Kreuzung Zur Maikamer fuhr er über den unbeschrankten Bahnübergang und übersah dabei laut Polizei die Richtung Xanten fahrende Nordwestbahn. Der 33-jährige Zugführer aus Moers hatte noch die Notbremsung eingeleitet, kam mit der Bahn aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und erfasste die Front des Taxis. Das Auto prallte gegen ein Andreaskreuz. Der Taxifahrer und die 63-jährige Xantenerin, die als Fahrgast im Taxi war, blieben unverletzt. Auch der Zugführer und die neun Menschen im Zug wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke zwischen Xanten und Rheinberg-Millingen war zur Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt. Der Zug wurde nur leicht beschädigt und konnte später weiterfahren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo