Notfallversorgung im Kreis Wesel

Der Landtagsabgeordnete René Schneider (SPD) befürchtet schlechtere Bedingungen für Notfallpatienten.

© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider befürchtet, dass sich die Notfallversorgung im Kreis Wesel verschlechtert. Die Kassenärztliche Vereinigung möchte den ärztlichen Notdienst an einem Standort bündeln und zwar in Moers am Bethanien-Krankenhaus. Für Patienten aus Kamp-Lintfort, Alpen oder Rheinberg würde das deutlich längere Wege bedeuten. Schneider hat seine Bedenken auch dem Gesundheitsministerium in Berlin mitgeteilt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo