NRW-Schulministerium will über Abi-Prüfungen beraten

Hunderte Schüler im Kreis Wesel fragen sich, wie ihr Schulabschluss in diesem Jahr aussehen soll. Das NRW-Schulministerium will sich jetzt mit den anderen Ländern abstimmen.

© Kzenon - stock.adobe.com

Hunderte Abiturienten bei uns im Kreis Wesel fragen sich, wie ihr Schulabschluss in diesem Jahr aussehen soll. Das NRW-Schulministerium will in dieser Woche über das Abitur entscheiden. Im Interview mit den Aachener Nachrichten sagte Schulminsiterin Gebauer, sie wolle sich diese Woche noch mit möglichst vielen Ländern abstimmen und Freitag eine Lösung präsentieren. Hunderte Schüler die in den Zwangs-Corona-Ferien sind, hängen in der Luft. Die ersten Prüfungen für das Zentralabitur sind eigentlich in vier Wochen angesetzt. Ob dann die Schulen überhaupt wieder offen sind, ist überhaupt nicht absehbar. Möglich wäre aus den bisherigen Noten und Prüfungen die Zeugnisnoten festzulegen. Aus Schleswig-Holstein hieß es gestern - das Abitur könne doch in diesem Jahr gar nicht mehr stattfinden.

skyline
ivw-logo