Offenbar zweiter Wolf im Wolfsgebiet Schermbeck entdeckt

Ist Wölfin Gloria nicht mehr alleine? Ein am Wochenende entstandenes Video zeigt offenbar zwei Wölfe in Hünxe. Der Revierförster spricht ebenfalls von zwei Wölfen.

© CC0

In dem Schermbecker Wolfsgebiet ist offenbar ein weiterer Wolf gesichtet worden. Am Wochenende ist in den sozialen Medien ein Video aufgetaucht, dass zwei Wölfe in einem Waldstück auf dem Gemeindegebiet von Hünxe nördlich der Bergerstraße zeigen soll. Zwischen den Wölfen steht ein Hirsch. Die Wölfe hätten den Hirsch gehetzt, sagt der Revierförster dazu laut Medienberichten. Er habe den Hirsch später im Wald gesucht, aber nicht mehr gefunden. Außerdem sei ihm bereits seit einigen Wochen klar, dass sich in dem Wolfsgebiet zwei Wölfe befinden - unklar sei aber, wie lange das schon der Fall ist. Das Landesumweltamt muss jetzt prüfen, ob das Video echt ist. Die letzte bestätigte Wolfssichtung bei uns gab es laut LANUV Ende Februar - da waren Fotos von einem Wolf in Rees entstanden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo