Planung der Bahnstrecke wurde im Netz veröffentlicht

Die Planungsunterlagen zur Betuwe-Linie stehen ab heute im Internet. Die Strecke führt durch Hamminkeln-Mehrhoog und soll ein drittes Gleis bekommen.

Am Bahnhof ist ein Gleis wegen Bauarbeiten gesperrt.
© Hendrik Weyers

Ab heute stehen die Unterlagen zum Ausbau der Betuwe-Linie im Netz. Die Güterstrecke von den Niederlanden über Emmerich bis Oberhausen soll ein drittes Gleis bekommen. Die Strecke führt auch durch Hamminkeln-Mehrhoog. Zu den Unterlagen gehören auch das Lärmgutachten sowie das Sicherheitskonzept. Auch im Rathaus Hamminkeln kann man sich die Unterlagen ansehen. Bis Mitte November können Bürger Einwände gegen die Planung abgeben.


Die Planungsunterlagen sind ab sofort auf der Internetseite der Bezirksrgierung Düsseldorf einsehbar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo