Polizei äußert sich zu City-Sperrung in Rheinberg

In Rheinberg ärgern sich viele Einzelhändler, weil die Politik die Durchfahrt durch die Innenstadt sperren will. Jetzt liegt auch die Stellungnahme der Polizei vor.

Der Fischmarkt bzw. Holzmarkt in Rheinberg.
© Hendrik Weyers / Radio K.W.

In Rheinberg wird der Widerstand gegen die geplante Durchfahrtsperre in der Innenstadt immer größer. Nach Kritik von den Einzelhändlern gibt es jetzt auch von der Polizei Gegenwind. Laut NRZ fürchtet sie, dass etwa Kattewall und Goldstraße durch umgeleitete Autos zu sehr verstopft werden. Auch für LKW und möglicherweise nötige Parkverbote ist ihr der Plan der Stadt noch nicht genug durchdacht. Im September hatte die Politik beschlossen, die Durchfahrt am Holz- und Fischmarkt probeweise für ein Jahr zu sperren. Starten soll die Testphase, wenn die Innenstadtsanierung fertig ist.

skyline
ivw-logo