Polizei kontrolliert über 200 Rocker in Dinslaken

Am Freitagabend hat die Polizei eine Großkontrolle bei Rockern in Dinslaken durchgeführt. Es wurden Waffen und Betäubungsmittel sichergestellt.

© chalabala - Fotolia

Die Polizei hat in Dinslaken gestern eine Großaktion gegen Rocker durchgeführt. Insgesamt etwa 220 Personen und rund 75 Autos wurden kontrolliert - an mehreren Kontrollstellen. Dabei wurden ein Einhandmesser, ein Teleskopschlagstock, zwei Patronen und Betäubungsmittel sichergestellt. Die Tatverdächtigen erwartet jetzt ein Strafverfahren. Ein Fahrer stand unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss, auch ihn erwartet ein Strafverfahren. Hintergrund der Kontrollen war eine öffentliche Veranstaltung eines Rockerclubs, zu der viele Rocker anreisten. Die Polizei möchte verhindern, dass sich rechtsfreie Räume bilden und zeigte daher bei der Anreise eine starke Präsenz. So sollen kriminelle Strukturen im Rockermilieu aufgehellt werden, erklärt die Polizei.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo