Polizei sucht mit Phantombild nach Tankstellenräuber

Mit einer Schusswaffe hatte er Ende Oktober eine Tankstelle an der Rheindeichstraße überfallen - jetzt sucht die Kripo mit einem Phantombild nach dem Räuber.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Nach einem Tankstellenüberfall in Duisburg sucht die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach dem Täter. Bereits Mitte Oktober (18.10.2019) hatte der Mann eine Tankstelle an der Rheindeichstraße überfallen. Dabei hatte er mit einer Waffe einen 65-jährigen Mitarbeiter gezwungen, ihm Bargeld zu geben. Danach war der Täter geflüchtet.

Wer kann Hinweise geben?

Der Täter hatte zum Tatzeitpunkt eine graue Jacke und eine dunkle Jogginghose an. Das Phantombild soll jetzt helfen, den Mann zu überführen. Zeugen, die Angaben zum Räuber machen können, sollen sich bei der Kripo unter 0203 280-0 melden.


© Polizei Duisburg
© Polizei Duisburg

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo