Prozeßauftakt

© rcfotostock - stock.adobe.com

Zum Prozeßauftakt hat ein 20jähriger Weseler die Vergewaltigung einer 15-jährigen Jugendlichen gestanden. Die Jugendliche soll den 20-jährigen flüchtig gekannt und auf dem Eselrock-Festival getroffen haben. Sie begleitete ihn zum Kiosk, auf dem Rückweg sei man durch ein Waldstück gegangen, wo er sie vergewaltigt habe. Zum Tatzeitpunkt sei er betrunken gewesen. Das Opfer leidet seit der Tat an Angstzuständen. Das Urteil soll Ende des Monats fallen.

skyline
ivw-logo