Raabe zieht Kandidatur zurück

Der 48jährige SPD-Politiker begründet seinen überraschenden Schritt mit beruflichen Belastungen. Sein Job bei ver.di ermögliche es ihm nicht, als weitere Kapazitäten in die Kandidatur einzubringen.

© Kay Herschellmann

Überraschung in Moers! Detlef Raabe will kein Bürgermeister von Moers werden. Er hat die Stadtverbandsspitze am Wochenende informiert, seit gestern ist die Info bei allen Ortsvorsitzenden angekommen. Die SPD - Spitze zeigte sich überrrascht, reagiert aber mit Verständnis. Neben Raabe hatte auch der erst 29jährige Michael Pela sein Interese bekundet, für die SPD anzuterten. Die Sozialdemokraten wollen im Oktober entscheiden, wer 2020 Amtsinhaber Christoph Fleischhauer (CDU) herausfordern soll.

skyline
ivw-logo