Radfahrer (58) stirbt nach Unfall auf B8 bei Friedrichsfeld

Bei einem Unfall auf der B8 zwischen Wesel und Voerde-Friedrichsfeld ist am Nachmittag ein Radfahrer gestorben. Ein Auto hatte den 58-jährigen Weseler erfasst.

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

In Wesel-Emmelsum ist am Nachmittag ein Fahrradfahrer bei einem Unfall gestorben. Er wurde auf der B8 kurz vor der Stadtgrenze Voerde-Friedrichsfeld von einem Auto erfasst. Ein 32-jähriger Mann und seine 23-jährige Beifahrerin aus Wesel waren mit dem Auto auf der B8 in Richtung Voerde unterwegs. In Höhe der Neuen Hünxer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem 58-jährigen Mann aus Wesel, der mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überqueren wollte. Der Mann wurde tödlich verletzt, er starb kurze Zeit später. Der Autofahrer und seine Beifahrerin erlitten einen Schock. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Unfallursache ist noch nicht klar

Wieso es zu dem Unfall kam, ist noch nicht klar. Es wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B8 zwischen der Neuen Hünxer Straße und der Poststraße rund drei Stunden gesperrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo