Raser aus Wesel (21) fährt mit 150 km/h Richtung Brünen

Einen teuren Ausflug hat ein Führerscheinneuling aus Wesel gestern unternommen. Richtung Brünen war er mit 80 Stundenkilometern zu viel unterwegs, ein Motorradpolizist stoppte ihn.

© Oliver Kühn / Funke Foto Services

Ein Führerscheinneuling aus Wesel hat offenbar versucht, einen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen. Auf der Hamminkelner Straße von Hamminkeln nach Brünen war der 21-Jährige am Abend mit 150 Sachen unterwegs; erlaubt waren 70 km/h. Im Bereich Hasenhain fuhr er statt 50 an die 120 Stundenkilometer, immer an der "Grenze des physikalisch Machbaren", sagt die Polizei . Ein Motorradpolizist erwischte den Raser. Ihn erwartet jetzt eine Nachschulung, eine längere Probezeit, drei Monate Fahrverbot und 1200 Euro Bußgeld.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo