Razzia gegen Cyberkriminalität

Auch in Duisburg und Dorsten-Rhade gab es Durchsuchungen wegen Kriminalität im Internet

© Heiko Kverling - Fotolia

Bei einer Razzia gegen Cyberkriminalität heute u.a. in Duisburg und Dorsten-Rhade ging es um eine Internetplattform zum Bombenbau. Auf "xplosives.net" wurde erklärt, wie man Kriegswaffen baut und Sprengstoff herstellt. Das Landeskriminalamt hat mit 1000 Beamten gleichzeitig in 9 Bundesländern, sowie in Kroatien und Litauen zugeschlagen. Bei der Durchsuchung standen über 20 Deutsche im Alter von 17 bis 55 im Fokus, hieß es am Nachmittag auf einer PK.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo