Rosenmontag im Kreis Wesel: Jecke ziehen durch die Straßen

Die Karnevalszüge im Kreis Wesel an Rosenmontag sind beendet. Laut Polizei gab es keine größeren Zwischenfälle.

© Radio K.W.

Über 1,5 Millionen Jecke kamen zu den großen Rosenmontagszüge in Köln und Düsseldorf. Hier haben die Wagenbauer auch ein deutliches Zeichen gegen Rassismus gesetzt. Bei uns im Kreis gab es an Rosenmontag traditionell sieben Rosenmontagszüge.

Hier zogen die Jecken heute durch die Straßen

  • Alpen-Veen - ab 11:11 Uhr
  • Hamminkeln-Dingden - ab 10:00 Uhr
  • Kamp-Lintfort - ab 13:11 Uhr
  • Neukirchen-Vluyn, von Neukirchen nach Vluyn - ab 13:11 Uhr
  • Wesel, Innenstadt - ab 12:30 Uhr
  • Wesel-Bislich - ab 11:00 Uhr
  • Wesel-Ginderich, Bollerwagenzug - ab 10:30 Uhr

Sturm am Sonntag sorgte für Zug-Absagen

Sturm Yulia hat vor allem den Karneval gestern ordentlich durchgerüttelt. In Voerde bejubelten immerhin noch rund 7000 Menschen die Wagen und Fußtruppen - am Tag davor in Moers waren es allerdings zehn Mal so viele. Die Züge in Xanten und Alpen fielen dagegen komplett aus. Und auch wer mit Bahn nach Düsseldorf zum Feiern wollte, kam nicht voran. Die Strecke war ab Duisburg wegen Sturmschäden an drei Kränen stundenlang gesperrt. In der Nacht gab es außerdem einen Stromausfall in Wesel.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo