Rote Ampel missachtet - Frau (29) in Voerde schwer verletzt

Am Morgen hat es in Voerde einen schweren Unfall gegeben. Ein 57-jähriger Voerder war über eine rote Ampel gefahren und dabei mit einem anderen Auto zusammengekracht.

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

In Voerde ist am Morgen eine 29-jährige Duisburgerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein 57-Jähriger aus Voerde war auf der Friedrichsfelder Straße Richtung Dinslaken unterwegs. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße fuhr er über eine rote Ampel. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto der Duisburgerin. Sie war bei grün über die Kreuzung Richtung Bahnhof gefahren. Die Frau wurde schwer verletzt und musste aus dem Auto geborgen werden. Sie kam in ein Krankenhaus. Auch der Unfallfahrer wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro. Die Kreuzung war zeitweise gesperrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo