Rundeindicker im Bergpark Dinslaken-Lohberg wird abgerissen

Damit verschwindet ein weiteres Stück Geschichte. Die Standsicherheit des "Bergerundeindickers" ist einfach nicht gegeben, heißt es.

© Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

In Dinslaken verschwindet am Rand des Bergparks ein weiteres Stück Geschichte. In Lohberg wird ab heute eine der letzten technischen Anlagen des 2005 stillgelegten Bergwerkes zurückgebaut. Die Standsicherheit des "Bergerundeindickers" ist einfach nicht gegeben, heißt es. Der Rückbau wird zwei Monate dauern. Die RAG rechnet mit mindestens 1.000 Tonnen Bauschutt und jede Menge Stahlschrott, der entsorgt werden muss.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo