Schäfer aus Hünxe fordert Vertreibung von Wölfin Gloria

Ein Schäfer aus Hünxe musste zwei Mal in einer Woche gerissene Tiere in seiner Herde finden. Jetzt hat er einen Antrag gestellt, dass der Wolf vertrieben werden soll.

© CC0

Ein Schäfer aus Hünxe hat offenbar beantragt, Wölfin Gloria zu vertreiben. Laut NRZ hat er sich jetzt offiziell an die Untere Naturschutzbehörde des Kreises gewandt. Zwei Mal innerhalb einer Woche hatte er gerissene Schafe in seiner Herde gefunden. Dabei habe sein Zaun den empfohlenen Herdenschutz. Bis über den Antrag entschieden wird, werden die Fälle jetzt erstmal geprüft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo