Schon 300 Vorschläge zum Xantener Straßenverkehr

Xanten hat eine erste Bilanz ihrer "Mobilitätsumfrage" gezogen. 300 Vorschläge gab es schon, zum Beispiel zu Tempo-30-Zonen und gegen zugeparkte Gehwege oder Stolperfallen.


Xantener Rathaus (Karthaus 2)
© Radio K.W.

Wie kann man Xanten beim Straßenverkehr attraktiver machen? Dazu läuft eine Online-Umfrage und dabei sind bisher rund 300 Vorschläge eingegangen. Knapp die Hälfte davon zum Thema Autoverkehr. Laut Stadt wünschen sich viele mehr Tempo-30-Zonen. Beim Radverkehr gab es viele Meldungen zu unsicheren Wegen und Fußgänger wollen, dass die Stadt mehr gegen zugeparkte Gehwege tut. Die Umfrage läuft noch bis zum 1. Juli. Den Link gibt es HIER.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo