Schonzeit ist zu Ende - Jagd auf Gänse wieder erlaubt

Die Gänse sind für große Schäden bei den Feldfrüchten verantwortlich. Durch Fraß, aber auch durch Verkotung. Eine Reduzierung der Bestände ist erforderlich, so die Kreisjägerschaft Wesel.

© Funke Foto Service

In der Nähe von Baggerlöchern oder dem Rhein kann es in den nächsten Tagen knallen. Die Schonzeit für die heimischen Wildgänse ist vorbei. Vor allem in den frühen Morgenstunden bei Dämmerung kann deshalb mit Jägern gerechnet werden. Sie sorgen dafür, dass die Population begrenzt bleibt. Nil-, Kanada- oder Graugans richten vor allem in der Landwirtschaft große Schäden an. Die Kreisjägerschaft sagt, dass natürlich alle Sicherheitsauflagen erfüllt werden, und bittet um Verständnis.

skyline
ivw-logo