Schwerer sexueller Missbrauch: Hamminkelner muss in Haft

Der 55-Jährige verging sich jahrelang an seiner Stieftochter. Er muss für zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis.


© JacobST - Fotolia

Ein 55-jähriger Mann aus Hamminkeln muss für zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis, weil er seine Stieftochter jahrelang schwer sexuell missbraucht hat. Der Täter hatte die mindestens zehn Fälle vor Gericht gestanden. Demnach verging er sich an seiner Stieftochter von 2012 bis 2014 überwiegend in der Wohnung der damaligen Familie in Wesel, aber auch auf einem Campingplatz in den Niederlanden. Nachdem die Taten bekannt geworden waren, war der Mann sofort aus der Familienwohnung ausgezogen und hatte sich zu seinen pädophilen Neigungen untersuchen lassen. Durch das Geständnis blieb dem Opfer eine detaillierte Befragung vor Gericht erspart.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo