Schwerer Unfall sorgte für lange Staus auf der A3

Nach einem Unfall war die A3 bei Duisburg-Wedau am Mittag für mehrere Stunden gesperrt. Dort war ein Transporter auf einen LKW aufgefahren, ein Mann wurde schwer verletzt.


Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Die A3 Richtung Norden war auf Höhe Duisburg-Wedau für mehrere Stunden gesperrt. Nachdem ein Transporter auf einen 40-Tonner aufgefahren war, war ein weiterer Transporter in die Unfallstelle gefahren. In Folge gab es kilometerlange Staus. Mindestens ein Fahrer wurde schwer verletzt. Seit einer halben Stunde ist die A3 wieder freigegeben - der Verkehr muss allerdings noch abfließen.

skyline
ivw-logo