Spürhunde finden Vermissten (88) in Schermbeck

Von einem erfolgreichen Einsatz berichtet die Polizei in Schermbeck. Am Abend war ein Mann aus dem Lühlerheim verschwunden - Spürhunde entdeckten ihn.

© benjaminnolte - Fotolia

In Schermbeck wurde am Samstagabend ein Bewohner aus dem Lühlerheim vermisst. Die Umstände deuteten darauf hin, dass sich der 88-Jährige in einer Gefahrenlage befindet. Die Polizei nahm die Suche nach dem Vermissten auf. Unter anderem waren mehrere Streifenwagen, ein Hubschrauber und die ehrenamtliche Rettungshundestaffel aus Wesel im Einsatz. Ein paar Stunden nach der Vermisstenmeldung wurde der Mann entdeckt: Er lag auf einem Feld in der Nähe des Heims, die Spürhunde hatten den richtigen Riecher und führten zu ihm. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo