Stadtwerke Dinslaken wollen Blockheizkraftwerke in China bauen

Wenn der Kreis zustimmt, werden die Stadtwerke Dinslaken vier Blockheizkraftwerke in China bauen. Dort würden rund 5.000 Menschen mit Wärme und Kälte versorgt werden.

© Heiko Kempken / WAZ FotoPool

Die Stadtwerke Dinslaken werden sich in Zukunft in China engangieren. Sollten Rat und Kreis zustimmen, werden die Stadtwerke im Bezirk Gulou zunächst vier Blockheizkraftwerke bauen, mit denen drei Hochhäuser mit Wärme und Kälte versorgt werden. In diesen Häusern wohnen rund 5000 Menschen. Die Stadtwerke rechnen mit einem Gewinn von rund 200.000 Euro im Jahr und folgenden Aufträgen.

skyline