Unfallflucht mit drei Promille

Polizei schnappte den Verkehrsrowdy nach Unfall auf der A3 bei Dinslaken

Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Die Polizei hat einen Auto-Rowdy aus dem Verkehr gezogen. Der 42-jährige war am Montag mit einem Transporter auf der A3 Richtung Köln unterwegs und stieß bei Dinslaken mit einem anderen Auto zusammen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Nach einer Fahndung schnappte die Polizei den Mann in Duisburg-Homberg - auch da versuchte er, zu flüchten. Ein Alkoholtest ergab drei Promille. Auf den Mann wartet jetzt ein Strafverfahren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo