Urteil wegen Brandstiftung

Weil er seine Zelle in Brand gesetzt hatte, ist ein 28-Jähriger zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Feuer in der JVA-Kleve waren zwölf Menschen verletzt worden.

© Paul Hill - Fotolia

Ein 28-Jähriger ist wegen schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann saß schon im Gefängnis, unter anderem wegen Erpressung. Ende 2018 hatte er seine Zelle in der JVA Kleve in Brand gesteckt. Dabei hatten zwölf Mitarbeiter der JVA Rauchvergiftungen erlitten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo