Verlorener Diesel führt zu Sperrung auf der A57 bei Sonsbeck

Auf der A57 bei Sonsbeck wurde gestern eine Spur gesperrt. Ein LKW hatte größere Mengen Diesel verloren. Einiges sickerte wohl auch ins Erdreich.

© Feuerwehr Sonsbeck

Auf der A57 in Richtung Niederlande hat gestern Mittag ein LKW Diesel verloren. Der LKW war offenbar kurz vor Uedem über einen Gegenstand gefahren und hatte dabei den Tank beschädigt. Daraufhin liefen mehrere hundert Liter Kraftstoff aus. Die Feuerwehr Sonsbeck fing den Diesel auf, dichtete das Leck ab und sicherte die Einsatzstelle. Unter anderem mussten der Standstreifen und die rechte Fahrspur für mehrere Stunden gesperrt werden. Nach der Bergung des LKW rückte auch die Untere Wasserbehörde aus, offenbar war auch Kraftstoff ins Erdreich gesickert.

Ein LKW hat auf der A57 bei Sonsbeck Diesel verloren© Feuerwehr Sonsbeck
Ein LKW hat auf der A57 bei Sonsbeck Diesel verloren
© Feuerwehr Sonsbeck

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo