Vluyner Feuerwehr rettete Ponys aus Schlammgrube

Die Vluyner Feuerwehr hat gestern bei der Rettung von acht Islandponys geholfen. Die Tiere waren in Rheurdt ausgebüxt und teilweise bis zum Hals im Schlamm versunken.

© Feuerwehr Rheurdt

In Rheurdt sind gestern elf Ponys ausgebüxt. Acht sind dabei in eine Grube galoppiert und tief im Schlamm versunken. Über 20 Feuerwehrleute, der Tierarzt und die Pferdebesitzer waren im Einsatz, um sie zu befreien. Wegen des unwegsamen Geländes war Kreativität nötig. Mit Schläuchen, Decken, Holzplatten und Schlingen konnten die Ponys schließlich befreit werden und erholen sich jetzt wieder. Nach erster Einschätzung des Tierarztes geht es ihnen soweit gut.

skyline
ivw-logo