Was wird aus dem Otto-Vorberg-Haus?

Fragen sollen morgen abend (06.11.) um 19 Uhr 30 vor Ort geklärt werden. Die SPD hat den zuständigen Referenten der Emschergenossenschaft/des Lippeverbandes eingeladen.

© Funke Foto Service

In Wesel - Fusternberg hinken die Pläne für das Lippe - Umweltzentrum offenbar weit hinterher. Der Umbau des Otto-Vorberg-Hauses verzögert sich, weil noch nicht klar ist, ob und wann Fördergelder fliessen. Eigentlich sollte das ehemalige Kanu-Heim am Lippehafen schon in diesem Jahr seiner neuen Bestimmung übergeben sein. Es sind also viele Fragen offen, die morgen abend (06.11.) im Otto-Vorberg-Haus geklärt werden sollen. Die SPD hat den zuständigen Referenten der Emschergenossenschaft/Lippeverbandes eingeladen. Beginn ist am um 19 Uhr 30.

Angedacht ist ein Ausstellungszentrum über die Lippe als Natur- und Kulturlandschaft, sowie ein "blaues Klassenzimmer" geben, in dem Schüler für Wasser und Technik begeistert werden. Ausserdem soll das Haus als Seminarzentrum dienen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo