Weitere Wolfsnachweise im Kreis Wesel

Das LANUV hat zwei Fälle Ende Juli und Anfang August bestätigt - einmal per Speichelprobe, einmal per Video.

© Sabine Baschke

Es gibt zwei weitere Wolfsnachweise bei uns. Das meldet das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV). Am 23. Juli hat ein Wolf in Hünxe ein Schaf getötet und zwei verletzt. Durch eine Speichelprobe steht fest, dass es die hier im Wolfsgebiet Schermbeck heimische Wölfin war. Der zweite Nachweis stammt vom 6. August. In einem Wald bei Dinslaken hat ein Förster ein Video eines Wolfes aufgenommen. Das LANUV und weitere Experten haben bestätigt, dass es auch hier ein Wolf war.

skyline
ivw-logo