Weniger Minijobber im Kreis Wesel

Tausende Minijobs im Kreis Wesel verloren gegangen. Die NGG zählt in der Pandemie im Kreis Wesel alleine 3.200.

© NGG Niederrhein

Durch Corona haben offenbar viele Minijobber im Kreis Wesel ihren Arbeitsplatz verloren. Laut NGG gab es Mitte letzten Jahres kreisweit noch 44.700 Stellen auf 450-Euro-Basis. Das sind 3200 weniger als noch zwei Jahre zuvor. Am heftigsten habe es dabei die Gastronomie getroffen. Und die Gewerkschaft fürchtet, dass künftig noch mehr Menschen in unsichere Minijobs abrutschen könnten. Sie kritisiert, dass die Regierung die Verdienstgrenze auf 520 Euro anheben will - ohne bessere Absicherungen.

skyline