Wesel - 95-Jährige blieb beharrlich

Die unbekannte Frau klingelte gegen 10.00 Uhr an der Tür der betagten Dame und gab sich als Mitarbeiterin eines Pflegedienstes aus.

Die Weselerin, die durch den Türspion eine dunkel gekleidete Frau sah, öffnete daraufhin nicht.

Die Unbekannte verlangte jedoch Einlass in die Wohnung an der Sandstraße und drohte der alten Dame, dass sie sonst kein Pflegegeld mehr bekäme.

Die 95-Jährige blieb jedoch beharrlich und öffnete die Tür nicht. Stattdessen rief sie ihren Sohn an. Als dieser erschien, hatte sich die unbekannte Frau bereits entfernt.

Eine Rücksprache mit den Pflegediensten ergab natürlich, dass keiner der Mitarbeitenden die 95-Jährige aufgesucht hatte.

Daraufhin rief der Sohn die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline