Wesel erstattet teilweise Elternbeiträge

Wegen der Corona-Krise zahlt die Stadt Wesel bestimmte Beiträge für die Kinderbetreuung zurück. Das gilt für die Kitas, den offenen Ganztag und die Kindertagespflege.

Das Rathaus in Wesel
© Maike Kujath

Für die Zeit vom 16. bis zum 31. März zahlt die Stadt die Beiträge zurück. Bis zum 19. April werden keine Beiträge erhoben. Das gilt für Eltern, die die Betreuung nicht in dieser Zeit nicht nutzen.

Auch die Nutzungsgebühren für städtische Sportanlagen, Kitas, Schulen und Kultureinrichtungen fallen weg - wieder für die Zeit, in der die Räume nicht genutzt werden können. Pächter der Stadt können ihre Pacht rückwirkend zum 1. März stunden. Dafür müssen Betroffene einen Antrag auf Erstattung beim Land NRW oder anderen Einrichtungen gestellt haben. Das gilt nicht für Pachtzahlungen, die vor dem 29. Februar fällig waren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo