Wesel: Jesiden demonstrieren gegen Militäreinsatz in Syrien

Die Jesidische Gemeinde hat Donnerstagabend in Wesel gegen den Militäreinsatz der Türkei in Syrien demonstriert. 150 Männer, Frauen und Kinder haben sich angeschlossen.

© Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

"Stoppt den Einmarsch von Erdogan in Nord- und Ostsyrien!" - das haben die Teilnehmer einer Demo am Abend in Wesel gefordert. Die jesidische Gemeinde Wesel hatte zu dem Protestzug vom Bahnhof druch die Fußgängerzone zum Willibrordidom aufgerufen. Auf dem Großen Markt gab es eine Kundgebung. Etwa 150 Frauen, Männer und Kinder hatten sich den Protesten angeschlossen. Genau wie bei anderen Demonstration gestern im Land blieb alles friedlich. Die jesidische Gemeinde verurteilt den Krieg in Nord- und Ostsyrien. Ähnliche Demos gab es gestern auch in Dortmund, Münster, Siegen und am Düsseldorfer Flughafen - alle ohne Zwischenfälle. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo