Wesel möchte trotz Corona Sommerferienprogramme für Kinder

Wegen der Coronakrise ist unklar, ob im Sommer überhaupt Urlaube stattfinden können. Die SPD rechnet deswegen mit mehr Zulauf bei Ferienprogrammen - sie sollen stattfinden.

© Radio K.W.

Trotz Coronakrise soll es in Wesel im Sommer Ferienangebote für Kinder geben. Das hatte die SPD beantragt: Die anderen Fraktionen im Weseler Rat sind auch dafür. Problem laut Bürgermeisterin Westkamp: Zur Zeit wäre solch ein Angebot nicht erlaubt. Man müsse abwarten, wie sich die Coronaschutzverordnung bis zum Sommer verändere. Die Stadt will aber alles vorbereiten. Trödelmarkt und Ausflugsfahrten werde es nicht geben, allenfalls Kleingruppenangebote.  

Interesse an Angeboten könnte zunehmen

Konkret geht es um die Stadtranderholung und das Ferienaktionsprogramm. Vor allem, weil vermutlich viele Sommerurlaube ausfallen, rechnet die SPD mit mehr Zulauf bei den Betreuungsangeboten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo