Wesel sucht nach Lösungen für Schrottimmobilien

Schrott-Immobilien können ein Schandfleck für ganze Straßenviertel sein. In Wesel sucht die Politik nach Wegen, wie man mit verfallenden Häusern umgeht.

© IG BAU

Dazu stellt die SPD heute im zuständigen Ausschuss einen Antrag. Die Stadt soll prüfen wie andere Städte mit Problem-Immobilien umgehen. Ein Blick nach Duisburg könnte helfen. Da hat die Stadt bisher elf Schrott-Immobilien gekauft und reißt sie ab. Dafür bekommt Duisburg Geld vom Land - rund 5,5 Millionen Euro.

skyline
ivw-logo