Weseler erinnern an Befreiung von Auschwitz

Vor dem Holocaust gab es auch in Wesel eine jüdische Gemeinde, die das kulturelle Miteinander der Stadt bereicherte. Heute wird mit einer Gedenkveranstaltung an sie erinnert.

© Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz wird auch in Wesel an die Gräueltaten der Nazis erinnert. Im Willibrordi-Dom gibt es um 12 Uhr eine Gedenkveranstaltung. Schüler haben sie gestaltet und wollen vor allem auf das Schicksal jüdischer Kinder aufmerksam machen. Im Anschluss ist ein Lichtergang zum Mahnmal geplant. Hier wird dann auch ein Kranz niedergelegt. In Wesel lebten Anfang der 30er Jahre über 150 Juden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo