Weseler Kombibad könnte noch lange auf sich warten lassen

Der Regionalplan für den Regionalverband Ruhr verspätet sich um Jahre. Damit verzögern sich auch Projekte für Wesel. Es trifft Gewerbegebiete, den Kiesabbau - und das Kombibad.

Das neue Kombibad für Wesel könnte noch Jahre auf sich warten lassen. Das fürchtet die Lokalpolitik. Grund ist der nicht verabschiedete Regionalplan für den RVR. Darin hätte das Baugebiet für das Weseler Bad für die Freizeitnutzung ausgewiesen werden müssen. Er wird sich aber um Jahre verspäten. Das Projekt Kombibad könnte möglicherweise noch mit einem so genannten Zielabweichungsverfahren gerettet werden. Sonst müsste man nochmal ins marode Heubergbad insvestieren. Auch neue Gewerbe- und Baugebiete und Pläne für die Kiesabgrabung sieht man in Wesel in Gefahr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo