Wolfsgebiet: Landrat will Weideprämie für Landwirte

Über 20 Tierrisse gehen inzwischen nachgewiesen auf das Konto von Wölfin Gloria. Der Landrat im Kreis Wesel setzt sich deswegen jetzt für eine höhere finanzielle Förderung der Landwirte ein.

© Pixabay

Wegen Wölfin Gloria fordert Landrat Ansgar Müller eine Weideprämie von Land und Bund. Die Wölfin, die sich rechtsrheinisch bei uns im Kreis Wesel niedergelassen hat, hat nachweislich über 20 Mal Tiere alleine bei uns im Kreis Wesel gerissen - seit es das Wolfsgebiet um Schermbeck gibt. Mit einer Weideprämie sollen Landwirte finanziell einen Anreiz bekommen, weiter Schafe zu halten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo