Xantener können bald Grünflächenpaten werden

Die Xantener sollen bald die Möglichkeit bekommen, sich als Paten um bestimmte Grünflächen zu kümmern. Sie wären dann für die Gestaltung und für die Mitfinanzierung verantwortlich.

© Radio Sauerland/Zidi

Die Xantener können und sollen bald Paten für Grünflächen in der Stadt werden. Wer eine solche Patenschaft übernimmt, ist dann für die Gestaltung und fürs Finanzielle mitverantwortlich. Die Idee kam von der Jungen Union in Xanten. Die hatte aber ursprünglich nur den Kurpark im Sinn. Nach Zeitungsinformationen soll das Projekt jetzt auf alle Grünanlagen ausgedehnt werden. Die Xantener Verwaltung prüft, wie sich die Patenschaften genau umsetzen lassen. In den letzten beiden heißen Sommern hatten etliche Xantener schon Bäume gewässert und sich um Beete gekümmert.

skyline
ivw-logo